Cadillac Gebrauchtwagen

Nimm Kontakt zu uns auf
Ankauf von Cadillac Gebrauchtwagen

Cadillac Gebrauchtwagenankauf

Wir von autofisch haben ständig Interesse am Autoankauf von Cadillac Gebrauchtwagen. Unser Kaufinteresse bezieht sich jedoch nicht nur auf Top gepflegte Fahrzeuge, sondern auch Cadillac mit optischen oder technischen Mängeln. Solltest du einen Cadillac mit Motorschaden, Getriebeschaden oder Turboladerschaden zu verkaufen haben, so sind wir auch hierbei der richtige Ansprechpartner. Gleiches gilt, wenn du einen Cadillac Unfallwagen verkaufen möchtest, denn auch beim Verkauf eines Cadillac mit Unfallschaden bist du bei uns gut aufgehoben.

20
Jahre
Erfahrung
7,348
Zufriedene
Kunden
75
zufriedene
Partner
Hier kostenlos und unverbindlich mein Fahrzeug anbieten.

Autoankauf

Für Dich erreichbar

Telefonisch

0160 500 60 70
0800 10 90 90 90
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)

Über unser Kontaktformular

Ankauf von Cadillac

Wir interessieren uns für

Cadillac - Die Firmengeschichte:

Die amerikanische Automobilmarke Cadillac existiert schon seit dem Jahre 1902. In dem Jahr gründete der Unternehmer Henry Martyn Leland das Unternehmen in Michigan. Der Name Cadillac wurde in Anlehnung an den Gründer der Stadt Detroit gewählt. Die Stadt wurde im Jahre 1701 von dem Franzosen Antoine Laumet De la Mothe, Sieur de Cadillac gegründet. Bereits im Jahre 1909 wurde Cadillac schon Mitglied der noch jungen General Motors Group. Besonders auffällig waren die Cadillac Fahrzeuge aufgrund ihrer 16-Zylinder-Motoren.

Wie es damals in den USA so üblich war, überboten sich die Automobilhersteller mit den Fahrzeugen sowohl in der Größe als auch in der Motorisierung. Das war natürlich auch bei Cadillac der Fall. Die Folge davon war, dass die Fahrzeuge einen sehr hohen Kraftstoffverbrauch hatten. Aus diesem Grund war die Nachfrage in Europa auch nur gering. Deshalb wurden auf dem europäischen Kontinent auch nicht immer Cadillacs angeboten. Eine Ausnahme war allerdings der Cadillac Seville.

Der Cadillac Seville wurde von 1975 bis 2003 hergestellt. Insgesamt wurde dieses Modell in sechs Generationen produziert. Diese Oberklassenlimousine mit einer Fahrzeuglänge von mehr als 5 m wurde in der ersten Generation noch mit einem 5,7-Liter-Motor angetrieben. Im Laufe der Zeit wurden die Motoren aber etwas kleiner, sodass sie auch nicht mehr ganz so viel Kraftstoff verbrauchten. In der letzten Generation des Seville wurden nur noch 4,6-Liter-Motoren verwendet.

Ein weiteres interessantes Modell war der Cadillac Fleetwood. Dieses Modell wurde von 1986 bis 1993 hergestellt. Der Cadillac Fleetwood war mit einem V-8-Motor aus Aluminium ausgestattet. Dieser hatte anfangs eine Leistung von 132 PS. In der letzten Version waren es bereits 202 PS. Der Cadillac Fleetwood war schon in der ersten Generation serienmäßig mit einem ABS ausgestattet.

Das bekannteste Modell von Cadillac ist wahrscheinlich der Eldorado. Der Cadillac Eldorado wurde in acht Generationen hergestellt. Der Produktionszeitraum liegt zwischen 1953 und 2003. Dieses zweitürige Coupé wurde auch als Cabrio angeboten. In der ersten Generation stand noch eine Motorleistung von 275 kW zur Verfügung. Im Laufe der Jahre wurde die Leistung aber immer mehr reduziert. Dadurch konnte auch der Kraftstoffverbrauch deutlich verringert werden. Insbesondere während der ersten Ölkrise stieg die Nachfrage nach sparsamen Autos.

Eine sehr bekannte Limousine ist der Cadillac DeVille. Auch dieses Modell wurde über einen langen Zeitraum in acht Generationen produziert. Die Produktion des Cadillac DeVille begann im Jahre 1956 und endete erst 2005. Der Cadillac DeVille beeindruckte insbesondere durch seine riesige Karosserie. Das Fahrzeug ist über 5 m lang und knapp 2 m breit. Die Fahrzeuge wurden ebenfalls, wie fast alle anderen Cadillacs auch, von einem großvolumigen V-8-Motor angetrieben.

Der Nachfolger des Cadillac DeVille ist der Cadillac DTS. Dieses Modell wird seit dem Jahre 2005 gebaut. Die Oberklassenlimousine DTS hat eine Motorleistung von 290 PS. Dieses Fahrzeug ist sehr luxuriös ausgestattet. Die beiden Frontsitze sind voll klimatisiert und die Rücksitze sind sogar beheizbar. Selbst das Lenkrad wird im Cadillac DTS beheizt. Seit 2012 ist das neueste Modell mit der Bezeichnung Cadillac XTS auf dem Markt. Dabei handelt es sich um eine Oberklassenlimousine mit einem 304 PS starken Motor.

Bildlizenzen:

Cadillac-Eldorado-VIII ©: von IFCAR (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cadillac-SRX-SUV I ©: By Rudolf Stricker (Own work (own photo)) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-XLR-Cabrio ©: By Rudolf Stricker (Eigenes Werk (own photo)) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-Escalade-SUV I ©: By IFCAR (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cadillac-CTS-Limousine I ©: By IFCAR (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cadillac-BLS-Limousine ©: By Matthias93 (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-DTS-Limousine ©: By IFCAR (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cadillac-XTS-Limousine ©: von IFCAR (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cadillac-Fleetwood-60 Special-1954 ©: By Stephen Foskett (Wikipedia User: sfoskett) (Imperial Palace Auto Collections, Las Vegas, NV) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-ATS-Limousine ©: von Autoviva (Flickr: Cadillac ATS at NAIAS 2012) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-Coupe DeVille-I ©: By Lars-Göran Lindgren Sweden (Eigenes Werk) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Cadillac-STS-Limousine ©: von Rudolf Stricker (Eigenes Werk (own photo)) [GFDL oder CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

0160 500 60 70

Jetzt für Dich erreichbar